Wärmepumpe - Aktuelles - Seker Haustechnik Heidelberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Heizen mit effizienten Wärmepumpen

Herausgegeben von in Wärmepumpe · 1/2/2016 00:06:25
Tags: Wärmepumpe

Mit einer Wärmepumpe können Sie die Erneuerbare Wärme aus Wasser, Luft und Erde nutzen und von attraktiven Zuschüssen profitieren.

Allgemeines
Um die Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmebereich fördert das BAFA die Errichtung effizienter Wärmepumpen mit attraktiven Zuschüssen.
Gegenstand der Förderung
Errichtung von effizienten Wärmepumpen bis einschließlich 100 Kilowatt Nennwärmeleistung zur:
Kombinierten Warmwasserbereitung und Raumheizung von Gebäuden
Raumheizung von Gebäuden, wenn die Warmwasserbereitung des Gebäudes zu einem wesentlichen Teil durch andere erneuerbare Energien erfolgt
Raumheizung von Nichtwohngebäuden
Bereitstellung von Prozesswärme
Bereitstellung von Wärme für Wärmenetze
Bitte beachten Sie, dass Luft/Luft-Wärmepumpen sowie sonstige Wärmepumpen, die die erzeugte Wärme direkt an die Luft übertragen, nicht gefördert werden können. Wärmepumpen zur ausschließlichen Warmwasserbereitung (Warm- bzw. Brauchwasserwärmepumpen) sind ebenfalls nicht förderfähig.
Wärmepumpenförderung im Neubau
Bitte beachten Sie, den Antrag auf Förderung einer Wärmepumpe im Neubau vor Vorhabensbeginn zu stellen. Anlagen im Neubau können nur im Rahmen der Innovationsförderung bezuschusst werden. Es sind höhere technische Anforderungen als in der Basisförderung zu erfüllen (Die Jahresarbeitszahl muss bei Gas-betriebenenen Wärmepumpen mindestens 1,5, bei allen anderen mindestens 4,5 betragen).
Wärmepumpenförderung im Gebäudebestand
Bitte beachten Sie, dass private Antragsteller den Antrag auf Basisförderung einer Wärmepumpe im Gebäudebestand innerhalb von neun Monaten nach der Inbetriebnahme der Anlage stellen müssen, gewerbliche und freiberufliche Antragssteller hingegen vor Vorhabenbeginn.




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü